FACTS

Projektentwicklung
Standort Graz
Jahr 2020
Typologie Wohnbau
Bürobau
Wohneinheiten 63
NNF 3868 m²
Baubeginn 2022

Lage
Das nachhaltig gestaltete neue Wohn- und Geschäftshaus erstreckt sich als Blockrandbebauung im Kreuzungsbereich entlang der Keplerstraße und der Babenbergerstraße. Die einerseits abschirmende Funktion bildet in Zukunft einen in sich abgeschlossenen ruhigen Grünraum, schafft parallel dazu aber einen markanten als auch spannenden Auftritt im Anschluss zum Kreuzungspunkt.

Konzept
Während die Höhenentwicklung des Baukörpers den unmittelbaren städtebaulichen Kontext aufnimmt, bestimmt die monolithische Form sowie die klare Strukturierung der Fassade das Erscheinungsbild an dieser prominenten Ecke.

Eine Besonderheit des Entwurfes ist die Gestaltung des Innenhofes. Aufgrund des großen Platzbedarfes des Lebensmittelmarktes wurde der Freibereich nicht nur in der Erdgeschosszone untergebracht, sondern folgt der Sehnsucht nach einem „grünem Herz“ inmitten der Anlage, wobei auch die gesamte Dachfläche des Marktes als begrünter Freiraum gestaltet wird.

Außenraumgestaltung
Das Bindeglied der beiden Ebenen, eine speziell gestaltete „Treppen- bzw. Sitzstufenlandschaft“, bietet eine ausgezeichnete Kommunikationsmöglichkeit, um eine optimale soziale Interaktion der zukünftigen Bewohner und Bewohnerinnen zu gewährleisten.
Um die grüne Thematik des Grundkonzeptes zu unterstreichen, bietet zusätzlich die geräumige Dachterrasse einen qualitativen Außenraum, der mit seiner prächtigen Gartengestaltung nicht nur zum Verweilen einlädt und einen eindrucksvollen Blick auf die Umgebung offenbart, sondern regt ergänzend die gesellschaftliche Kommunikation an.