FACTS

Wohnprojekt
Standort Feldkirchen
Jahr 2021
Typologie Wohnbau
Wohneinheiten 184
NNF 10712 m²
Baubeginn 2022

Konzept
Entlang der Bundesstraße wird eine Allee vorgeschlagen, die eine grüne Abschirmung des Wohnprojektes zum Straßenraum ermöglicht und ein urbanes, platzartiges Vorfeld als Entree zur Gesamtanlage bildet.
Dieser Konzeption folgend wurden die beiden östlichen Baukörper platzbildend durch eine Spange verbunden, sodass eine Torsituation zur Gesamtanlage entsteht. Da das Wesen der offenen Bebauung am besten die Ambition einer ungestörten Sichtverbindung Wohnraum Grünraum ermöglicht, wurde diese Typologie forciert und die einzelnen Wohngebäude monolithisch in den Grünraum gestellt. Dieses Konzept ermöglicht darüber hinaus den klimatischen Vorteil einer guten Durchlüftung der Gesamtanlage.

Außenraumgestaltung
Im Sinne einer urbanen Aufwertung wurden Außenräume unterschiedlicher Qualität entwickelt. Während die Piazza zwischen Spar und Apotheke durch die Allee vom Straßenraum abgeschottet mit dem Café den öffentlichen Teil als Entree und Begegnungszone bildet, formt die Green Lane die zentrale Achse des eher privaten Teils der Wohnanlage. Durch das Wechselspiel der versetzten Baukörper ergeben sich Außenräume unterschiedlicher Qualität und Stimmung, vom privaten Garten, den gemeinsamen Parkanlagen bis hin zum öffentlichen Platz im Osten der Gesamtanlage. Das Café mit seinem Gastgarten bewusst mittig platziert, bildet das Bindeglied zwischen öffentlich und privat.

Der innere Ring verbindet alle Häusereingänge und Gemeinschaftsflächen auf kommunikative Weise. Durch die tangierende Achse an der Nordseite wird sie auch als öffentlich nutzbare Achse mit dem öffentlichen Fahrrad- und Wegenetz verbunden. Dieses klare Konzept definiert in dem zur Verfügung stehenden Areal ein urbanes Gefüge im Wechselspiel öffentlicher und privater Bereiche und ermöglicht ein eigenständiges Wohnmilieu. Dieser Entwurf ermöglicht eine Vielfalt unterschiedlicher Qualitäten im direkten Wohnumfeld und die kommunikative Verflechtung der Außenräume mit der Gesamtanlage.